Wandertagsplakette kaufen

Reiterleskapelle und Kaltes Feld

Reiterleskapelle und Kaltes Feld © Schwäbischer Albverein e.V.

Beschreibung

Vom Remstal wandern wir auf die Ostalb, lernen die Reiterleskapelle und ihre Geschichte kennen und erreichen das Wanderheim Franz-Keller-Haus des Schwäbischen Albvereins auf dem Kalten Feld, inmitten herrlicher Wacholderheiden.

Die Ausdauerwanderung unter der Leitung von Wanderführern*innen des Schwäbischen Albvereins beginnt am Sportgelände „Auf der Höhe“ und führt zunächst durch Kleingärten und Felder. Im Westen umrunden wir den Bronnforstwald und streben den Bläsishof und den Braunhof passierend dem Stuifen zu. Der Braunhof bietet allerlei kulinarische Köstlichkeiten aus der eigenen Brennerei. Weiter geht es in Richtung Stuifen. Dieser ist der Hausberg der Gemeinde Waldstetten und mit einer Höhe 757m der höchste der Dreikaiserberge. Unaufhaltsam nähern wir uns dem Höhepunkt der Wanderung: Der Reiterleskapelle. Dieses kleine Gotteshaus, das 1714 erbaut wurde und dem Heiligen Leonhard geweiht ist sollte für einen Freund des Erbauers die Seelenruhe zurückholen. Nun geht es hinauf aufs Kalte Feld. Beim Franz-Keller-Haus, dem Wanderhaus des Schwäbischen Albvereins, erreicht die Ostalb ihre höchste Höhe von 781m. Bald erreichen wir unser nächstes Ziel, den Hornberg mit seinem Segelflugplatz. Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, wie die kühnen Flieger in ihren Maschinen rasch an Höhe gewinnen um anschließend lautlos über die Lande zu schweben. Wenden wir unseren Blick nach Westen haben wir eine wundervolle Aussicht auf die Dreikaiserberge Stuifen (757m) Rechberg (707m) und Hohenstaufen (684m). Auf dem weiteren Weg kommen wir an vielen Bunkern vorbei. Diese dienten in Zeiten des Kalten Krieges als Depot für die US-Armee. Heute finden Fledermäuse darin ihr Winterquartier. Vorbei an der Waldstetter Mühle bewältigen wir über den Kirchberg nun die letzte Etappe unserer anspruchsvollen Wanderung und kommen schlussendlich am Ziel der Wanderung an; dem Sportgelände „Auf derHöhe“.

Weitere Informationen

Mitzubringen ist:

Wandertagsplakette, festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung, ausreichend Getränke

Empfehlungen:

Treffpunkt: 73550 Waldstetten, Malzeviller Platz
Anreise mit ÖPNV:RB 13 Schwäbisch Gmünd, weiter mit Regionalbus 21
Anreise mit Pkw: Parken in Waldstetten

Hinweise an die Teilnehmer*innen:

Wandertagsplakette (Remsi) ist Voraussetzung zur Teilnahme

Sonstige Hinweise:

Anmeldung erforderlich

  zurück

Waldstetten

  • 21 km
  • 530 hm
  • 530 hm
  • schwer
  • 8:30 h
  • 6:30 h
  • 0 € k.A.
  • 20 (max.)
  • Malzeviller Platz, 73550 Waldstetten
  • Regionalbus 21, Malzeviller Platz
  • Parken in Waldstetten
  • ja, 03.08.2022

  zur Online-Buchung

Event: #69962 | EventDate: #9987137
Veröffentlicht: 30.04.2021, 01:14 Uhr
Aktualisiert: 03.12.2021, 01:10 Uhr